Willkommen

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Seite,

leider sind auch die Konzerte der GAM-SH von Absagen betroffen, dies trifft auf jeden Fall die geplanten Programm am 22. August in Kahleby und am 23. August in Büsum.

Es ist zum Glück aber geplant, einige Veranstaltungen stattfinden zu lassen. Sie finden entsprechende Hinweise auf unserer Homepage, informieren Sie sich aber bitte auch über eventuelle kurzfristige Änderungen in der örtlichen Presse.

Bitte halten Sie sich unbedingt an die Hygieneregeln. Dies bedeutet, dass Sie in unseren Konzerten, die in Kirchen stattfinden, einen Mindestabstand von 1,5 Metern in allen Richtungen einhalten, sich Ihre Hände desinfizieren, zwecks Nachverfolgung Ihre Adresse und Telefonnummer in entsprechende Liste eintragen und beim Betreten und Verlassen der Räume einen Mund-Nasen-Schutz tragen. In diesem Zusammenhang verweisen wir auf die Handlungsempfehlungen der Nordkirche hin. Kontakt mit den zuständigen Gesundheitsämtern haben wir aufgenommen.

Die Gesellschaft für Alte Musik in Schleswig-Holstein (GAM-SH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Musik des 16., 17. und 18. Jahrhunderts in den Fokus der Öffentlichkeit zu bringen.

Wir wollen die „Alte Musik“ durch Konzerte und andere Veranstaltungen fördern, wobei wir auf historischen Instrumenten oder originalgetreuen Nachbauten musizieren.
Wir sammeln Werke von Komponisten mit Bezug zu Schleswig-Holstein aber auch zu Hamburg und Skandinavien, und präsentieren diese Kompositionen der Öffentlichkeit.

Da wir – wie viele Künstlerinnen und Künstler – in den letzten Monaten nur sehr begrenzte Auftrittsmöglichkeiten hatten, haben wir die Zeit genutzt, um eine CD einzuspielen, die wir Ihnen im Spätherbst präsentieren möchten.

Freuen Sie sich auf vier Ersteinspielungen, darunter zwei Werke für Sopran und Streicher und Basso continuo, für deren Mitwirkung wir Amelie Müller (Homepage) vom Schleswig-Holsteinischen Landestheater gewinnen konnten.

Fotos von den Probenarbeiten sehen Sie in der Galerie. Und um Sie schon ein bisschen auf das Ergebnis einzustimmen können Sie hier ein erstes Ergebnis, die Arie „Heute Glück und morgen Freude“ aus Michael Ernst von Essens „Schalle nur, beliebter Ton“  hören:

 

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, begrüßen wir Sie gern als Mitglied des gemeinnützigen Vereins. Auch Einzelspenden sind jederzeit möglich. Mitglieder der GAM-SH
• erhalten Informationen über die geplanten Veranstaltungen und Konzerte per E-Mail oder auf Wunsch per Post
• fördern die Bestrebungen der GAM-SH kontinuierlich
• erhalten bei durch die GAM-SH als Veranstalter organisierten Konzerten den ermäßigten Eintritt.

Bei Fragen senden Sie uns gern eine Mail an gam-sh@web.de

Wir wünschen Ihnen alles Gute und hoffen auf ein Wiedersehen in einem unserer Konzerte! Bleiben Sie gesund und uns treu!

Mit musikalischen Grüßen

Ihr

Thomas Rink (Vorsitzender)

https://www.youtube.com/watch?v=KOA4NXNrlTw

Johann Wilhelm Hertel – Partita F-Dur für Blockflöte in f“, Violine und B.c.

Kent Pegler v. Thun, Bethany Webster-Parmentier, Thomas Rink, Gero Parmentier